Lindner & August Steuerberater Kempen Krefeld Niederrhein

Setzen Sie auf unsere Kompetenz

Kompetenz
Sie können nicht alle Steuergesetze kennen und wir kennen auch noch ein paar Tricks für Ihre Finanzen. Das ist unsere Kompetenz: Weiterlesen

Unsere Leistungen

 

Leistungen
Wir können eine Menge für Sie tun: Buchhaltung, Steuer, Finanzen – wir helfen Ihnen auf allen Ebenen und behalten das Ganze im Auge

Weiterlesen

Steuer News
für unsere Mandanten

Steuer News
Mit dem Service der aktuellen Neuigkeiten rund um das Steuerrecht, möchten wir Ihnen die Möglichkeit bieten, sich zu informieren und auf dem Laufenden zu bleiben.

Archivsuche:

Krankenkasse darf sich beim Finanzamt erkundigen

28.06.2016 | Das Finanzamt ist berechtigt und verpflichtet, einer gesetzlichen Krankenversicherung auf deren Antrag die für eine Beitragsbemessung freiwillig versicherter Mitglieder erforderlichen Besteuerungsgrundlagen bis einschließlich Veranlagungszeitraum 2014 mitzuteilen. Hierzu gehören auch die Einkünfte des Ehepartners, der kein Mitglied einer gesetzlichen Krankenversicherung ist.

Doppelte Gebührenentstehung bei verbindlicher Auskunft

22.06.2016 | Beantragen sowohl Organträger als auch Organgesellschaft beim Finanzamt eine verbindliche Auskunft über den gleichen Sachverhalt, müssen beide Antragsteller die volle Auskunftsgebühr entrichten, wie der Bundesfinanzhof (BFH) zu einer ertragsteuerlichen Organschaft entschieden hat.

Kalender mit Firmenlogo: Besondere Aufzeichnungspflichten für Geschenke beachten

17.06.2016 | Aufwendungen für die Herstellung eines Kalenders mit Firmenlogo sind nur dann als Betriebsausgaben abzugsfähig, wenn diese einzeln und getrennt von den übrigen Betriebsausgaben im Rahmen des Buchführungswerks aufgezeichnet werden. So entschied das Finanzgericht (FG) Baden-Württemberg. Das Gericht hat die Revision wegen grundsätzlicher Bedeutung zugelassen.

Häusliches Arbeitszimmer rechtfertigt nicht Berücksichtigung der Aufwendungen für Nebenräume

15.06.2016 | Bei einem steuerrechtlich anzuerkennenden Arbeitszimmer sind Aufwendungen für Nebenräume (Küche, Bad und Flur), die in die häusliche Sphäre eingebunden sind und zu einem nicht unerheblichen Teil privat genutzt werden, nicht als Betriebsausgaben oder Werbungskosten abziehbar. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden.

Kunstlehrerin kann Ausstellungsbesuche nicht von der Steuer absetzen

14.06.2016 | Das Finanzgericht (FG) Baden-Württemberg entschieden, dass Aufwendungen für den Besuch von Kunstausstellungen und Vernissagen bei einer Kunstlehrerin weder voll noch zur Hälfte als Werbungskosten steuerlich abzugsfähig sind.